Knirsch- und Schnarchtherapie

Knirschtherapie

Wenn man nachts oder bei starken Anstrengungen (unbewusst) die Zähne mit grossem Druck zusammenpresst oder die Unterkieferzähne über Massen an den Oberkieferzähnen reibt, so entstehen Abrasionsspuren (Schlifffazetten) an den Zähnen. Wir diagnostizieren  Bruxismus. Die Abnutzungserscheinungen  an den Zähnen schreiten langsam und oft unerkannt voran. Die übermässige Belastung führt zu Muskelverspannungen, Kopf- und Zahnschmerzen. Im weiteren Verlauf können auch Kiefergelenksbeschwerden auftreten.

Meist hilft bereits das Erkennen der Abläufe, um sich besser zu entspannen. Massage, Wärme und Dehnübungen der Muskulatur tun ein weiteres.

Wir bieten in unserer Praxis die Therapie mittels einer sogenannten Knirschschiene (Michiganschiene) an. Aus durchsichtigem Spezialkunststoff individuell angefertigt, wird sie über die Oberkieferzähne gesteckt und nachts nur während dem schlafen getragen. Sie verhindert das Knirschen und damit das unerwünschte mechanische Abtragen von Zahnmaterial und fördert die Entspannung der Muskulatur.

 

Schnarchtherapie

Wir haben tollen Erfolg mit der Schnarchschiene, die wir seit einiger Zeit in Zusammenarbeit mit unserem Techniker herstellen. Aber bitte wappnen Sie sich mit etwas Geduld, die Gewöhnungszeit beträgt in den meisten Fällen 3 Wochen, dann sind Sie an den Fremdkörper (Schiene) gewöhnt und Ihre Umgebung wird es Ihnen danken!

Praxiszeiten
Mo 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Di 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Mi 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Do 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Fr 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
   

Adresse & Email

Tel: 056 222 79 00