Anästhesiemethode - The Wand Plus


Anästhesieren ohne taube Lippen und Wangen

Der Zauberstab 'The Wand Plus' ist mit einer besonders feinen Nadel ausgestattet. Der Einstichschmerz ist deshalb kaum spürbar. Das Anästhesiemittel fliesst mit sehr wenig Druck ins Gewebe und verhindert so den Brennschmerz oder Druckschmerz, was besonders von Kindern und Angstpatienten geschätzt wird. Das transparente Handstück kann so klein gemacht werden, dass Kinder den Stab kaum wahrnehmen.

Die Wirkung der Anästhesie ist nur für die Behandlungsdauer bestimmt. Oftmals verlassen die Patienten nach der Behandlung die Praxis ohne Taubheitsgefühl.

Gerade auch für Geschäftsleute mit viel Kundenkontakt kann dies sehr angenehm sein.

Die drei grossen Vorteile des Zauberstabs:

  • gezielte Anästhesie ohne taube Lippen oder Wangen
  • durch geringen Druck entsteht kein Schmerz
  • durch die äusserst feine Nadel bemerkt man den Einstich kaum

 

Wer setzt den Zauberstab ein?

Der Zauberstab wird von vielen Allgemeinpraktikern und Kinderzahnärzten eingesetzt, da sich die Kinder vor der feinen Nadel und dem transparenten Handstück nicht ängstigen. Die Kinderzahnklinik der Universität Zürich arbeitet ausschliesslich mit dieser Methode.

Praxiszeiten
Mo 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Di 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Mi 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Do 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
Fr 7:30-12:00 13:00-17:00 Uhr
   

Adresse & Email

Tel: 056 222 79 00